Geistige Armut „zeigt Gesicht“

Volker Nothing/ April 3, 2018/ Aktuelles

Wahrscheinlich aus Frust darüber, dass wir jeden Abend unser 30m langes AfD-Banner täglich früh aufspannen und abends wieder einrollen (im Foto oben links), besprühen die „Verfechter“ von Toleranz und Meinungsfreiheit in Ihrer letzten Verzweiflung sogar Beton-Poller eines Straßenbau- Unternehmens mit Ihren kruden Wünschen. Somit tritt die ganze moralische und geistige Armseligkeit dieser Klientel zu Tage. Wir sagen „Vielen Dank für die Wahlkampfunterstützung“.